• f
  • p
  • rss
Masthead header

Das größte Glück der Welt | Anke & Sebastian trauen sich in Alfeld

Der erste Augenblick von Anke & Sebastian begann auf einer großen Wiese mit ein paar Bäumen und einem kleinen Häuschen. Mehr nicht. Wir sagen ja immer, dass wir für ein schönes Brautpaarshooting nicht viel brauchen. Und auch hier haben wir wieder was gelernt: es stimmt! Wir brauchen nur ein glückliches Brautpaar – so wie Anke & Sebastian. Allerdings hat es uns ihr Transportfahrzeug auch angetan…;-)Und wie immer hatten wir auch mit dem Wetter wieder ungewöhnliches Glück. Ganz am Ende von unserem Fotoshooting begann es zu regnen, aber da waren schon alle Bilder im Kasten!:-)

Im strömendem Regen kamen wir an der St. Nicolai Kirche in Alfeld an. Drinnen wurde schon musikalisch geprobt und wir konnten in aller Ruhe die ersten Detailaufnahmen der Kirche machen.

Nachdem alle Gäste Platz genommen hatten, zogen Anke & Sebastian zusammen mit ihrem kleinen Sohn in die Kirche ein und ließen sich, ihre Liebe und ihre kleine Familie segnen. Anke & Sebastian sagten JA zueinander und ihr süßer Nachwuchs wurde getauft.

Nach der Kirche ging es sofort weiter nach Warzen zum Gasthof “Güner Wald”, wo das Brautpaar erstmal beglückwünscht und geherzt wurde. Nach dem ersten Stillen vom Kaffee- & Kuchen-Hunger wurden dann einige Gruppenbilder gemacht und wir durften Oliver Schwartz über die Schulter schauen wie er mit einer Drohne eine Luftaufnahme der gesamten Hochzeitsgesellschaft gemacht hat.

Liebe Anke, lieber Sebastian, das größte Glück der Welt habt ihr euch selbst geschenkt: eure Familie! Passt immer gut aufeinander auf und bleibt wie ihr seid: eine glückliche und bis über beide Ohren verliebte Familie.

Kontakt Teilen Pin It Zum Anfang

no comments

In festen Händen | In Algermissen mit Lena & Philipp

Vor der St.Matthäus Kirche in Algermissen trafen sich Lena & Philipp an diesem schönen Tag zum ersten Mal als Braut & Bräutigam. Die Beiden waren mächtig aufgeregt und bis über beide Ohren verliebt. – Wie schön, dass es Hochzeitsfotografen gibt, die diese Momente festhalten…

Umgeben von all ihren Freunden und Liebsten gaben sich Lena & Philipp das Ja-Wort und tauschten als Zeichen ihrer unendlichen Liebe zueinander ihre Eheringe. Leider durften wir diesen Moment nicht fotografieren. Liebe Lena, lieber Philipp, ihr müsst diesen Moment in eurem Herzen tragen und vielleicht helfen euch die anderen Fotos diesen ganz besonderen Moment nachzuspüren.

Nach der Trauung gab es natürlich die ein oder andere Aufgabe für das frisch gebackene Ehepaar zu meistern. Das haben Lena & Philipp mit Bravour gemacht. Und dann kam einer der bewegendsten Momente: die Gratulationen. Die vielen festen Umarmungen, Händedrücker und Tränen haben uns selbst als Fotografen so gerührt, dass wir Tränen in der Augen hatten… Und es gibt auch ein paar Fotos, die genau das wieder in uns hervorrufen.

Nach einigen Gruppenfotos mit dem Brautpaar und seinen Gästen ging es dann zum Fotoshooting. Für die meisten Brautpaar ist das der Moment an dem sie das erste Mal an diesem Tag (fast) alleine sind und sich über die vergangenen Minuten austauschen können. Schöne Bilder entstehen dabei trotzdem – oder: gerade deswegen!

Liebe Lena, lieber Philipp, wir wünschen euch von ganzem Herzen, dass ihr euch stets festhaltet und niemals loslasst! Und wir haben – dank euch –  ein neues Lieblingsmotiv: Hände. Sie sind nur ein winziges Detail, aber sagen doch manchmal mehr als 1000 Worte…

Kontakt Teilen Pin It Zum Anfang

no comments